Stimmt nicht ganz…es darf nur kein Besucher mehr hereinkommen und die wunderbare Cartoonausstellung anschauen. Die Menschen drücken sich die Nasen am Schaufenster platt und erfreuen sich an den Cartoons (und manchmal zeichne ich auch Live, auf einem Plakat an der Wand an einer Zukunftsvision)

Kulturwerk Rahlstedt

Schaufenster-Ausstellung

„Mehr als Unsinn“

Im KulturWerk zeigt der Illustrator, Künstler, Cartoonist Björn von Schlippe seine Cartoons aus der Serie „Mehr als Unsinn“, als FinArtPrint. Diese Cartoons sind Auszüge aus dem gleichnamigen Buch, das im Frühjahr 2020 erschienen ist. Es ist ein Gemeinschaftswerk mit seinem Bruder Arist von Schlippe und schlägt einen Bogen über das gesamte Thema Witze und ihre Entstehung. Der Untertitel „Eine kleine Erkenntnistheorie des Witzes“ verrät, dass witzige Cartoons eben mehr sind als nur lustig. Sie spielen mit unseren Erwartungen und Enttäuschungen und wirken somit viel tiefer in unsere Psyche, als wir gemeinhin annehmen.
Neben den Cartoons zeigt der Illustrator auch Bilder aus seinem Wimmelbuch „Der Hamburger Hafen wimmelt“ in großformatigen Ausdrucken. An diesen Illustrationen hat er sehr lange gezeichnet und der Liebe zu seiner Heimatstadt damit Ausdruck verliehen. Hier gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Sie suchen ein Geschenk? Mit dem Wimmelbuch haben Sie das ideale Mitbringsel.
Der Künstler wird in den Wochen der Ausstellung (zeitweise) live vor Ort zeichnen, so dass die Besucher ihm bei der Arbeit über die Schulter gucken und mit ihm in den Austausch gehen können.

Björn von Schlippe ist am 22.10 von 10-12.30 Uhr und von 14-15.30 Uhr anwesend − und zeichnet live vor Ort am 24. und 29. Oktober jeweils 11 – 13 Uhr.
22. 10. – 05. 11.

0:00

KulturWerk, Boizenburger Weg 7

Eintritt: 
frei

Corona bedingt finden die internationalen Mediationstage 2020 (IMT 2020) online statt. Während eines Zoom Meetings signiert KARTIST/Björn, online bestellte Bücher, auf Wunsch mit Cartoons und Widmungen. Die Teilnehmer schauen live dabei zu.

Heymann Buchhandlung in Hamburg Rahlstedt präsentiert unser neues Buch.
Die Buchhändler sind begeistert von dem Titel – das hören wir gern!

Unter dem Signet KARTIST, einer Wortkreation aus dem Künstlernamen Kartonist (Kartonismus) und dem Vornamen Arist, veröffentlichen die Brüder seit 2008 in diversen Fachzeitschriften und Büchern ihre Cartoons.

Die Brüder Arist und Björn von Schlippe bei der Feier zum 25 jährigen Jubiläum des WIFU Wittener Institut für Familienunternehmen

Ihr neuestes Buch „Mehr als Unsinn“ Eine kleine Erkenntnistheorie des Witzes, erscheint im März 2020 bei Vandenhoeck & Ruprecht

Der Trailer zum neuen Buch

Prof. Dr. phil. Arist von Schlippe, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut und Familienpsychologe, hat den Lehrstuhl »Führung und Dynamik von Familienunternehmen« am Wittener Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke inne. Er ist Lehrtherapeut für systemische Therapie, Coach und Supervisor (SG).

Björn von Schlippe  freiberuflich als Illustrator tätig. Seit 1992 zeichnet er für Werbeagenturen, Filmproduktionen, Verlage und Firmen in Deutschland, England und der Schweiz. Als Dozent unterrichtete er viele Jahre Storyboard-Zeichnen an der Bildkunstakademie in Hamburg. Auf Workshops, Kongressen, Symposien und Veranstaltungen aller Art wird er als  »Live-vor-Ort-Zeichner« gebucht. . Dort erstellt er visuelle Protokolle, d. h., er übersetzt komplexe Inhalte in allgemein verständliche Zeichnungen, ein anderer Schwerpunkt sind Live-Porträts und Modeskizzen. Sein Name steht auch für den von ihm entwickelten „Kartonismus“, eine besondere Stilrichtung für plastische Kunstwerke aus Karton.

https://www.instagram.com/p/B9hK4SlALao/?utm_source=ig_web_copy_link
Die handsignierte Vorzugsausgabe mit einem FineArtPrint im Schuber, ist besonders hochwertig und eine Freude in der Hand zu halten